sigrid sachse.

about.


#back. #termine.

Pianistin / Komponistin

Die Kölner Pianistin Sigrid Sachse studierte Klavier bei Prof. Günter Ludwig an der Musikhochschule Köln und bei Prof. Edmundo Lasheras an der Musikhochschule Detmold.



Sie konzertiert sowohl solistisch als auch in unterschiedlichen kammermusikalischen Besetzungen: im Duo mit der Cellistin Marei Seuthe, der Geigerin Cosima Breidenstein oder den Sängerinnen Susanne Kelling, Kristi Vrooman - Salinga und Anna Herbst.


Konzerte führten Sigrid Sachse u.a. in die Kölner Philharmonie, die Liederhalle Stuttgart, das Schloss Saarbrücken sowie nach Schweden, Österreich und Frankreich. 



Sie konzertierte bereits bei den Neue Musik-Festivals „Klangwerkstatt“ in Berlin und „8 Brücken“ in Köln.

Als Komponistin erhielt sie unter anderem Kompositionsaufträge des Hessischen Rundfunks (hr2 Kultur: Ursendung 2018) und spielte mit ihrem Ensemble sprechbohrer mehrere CDs bei WERGO ein.

2019 erschien das neue Album „drei“ mit Eigenkompositionen, sowie Buch und CD „Autorenmusik“ über die Arbeit der sprechbohrer. Für die Einspielung von „fa:m’ ahniesgwow“ mit ihrem Ensemble erhielt sie einen Preis der Deutschen Schallplattenkritik und die britische Musikzeitschrift „The Wire“ wählte das Album unter die Top 10 des Jahres.

Ihre kompositorische Bandbreite reicht von Kammermusik über Klaviermusik (Solo und vierhändiges Klavierbuch) bis hin zu Sprachkompositionen.

Im März 2020 erfolgten Uraufführungen einiger Lieder mit der Sängerin Anna Herbst in Paris. Die Kompositionen wurden ermöglicht durch eine Förderung der Stadt Köln.